Über uns


Unsere Arbeitsweise

Wir arbeiten parteilich für Mädchen, Jungen und Frauen auf der Basis feministischer Forschung. Im Mittelpunkt stehen die Betroffenen mit ihren persönlichen Erfahrungen und ihrer gesellschaftlichen Lebensrealität.

Die Beratungen für betroffene Mädchen, Jungen und Frauen und deren Vertrauenspersonen sind vertraulich, auf Wunsch anonym und kostenfrei. Sie erfolgen zumeist nach telefonischer Terminvereinbarung und dauern ca. eine Stunde. Beratungsziele sowie Interventions- und Handlungsschritte werden mit den Betroffenen und Ratsuchenden gemeinsam abgesprochen.

Der Vorstand

Der ehrenamtlich tätige Vorstand engagiert sich für die Belange des Vereins und tauscht sich regelmäßig mit den Mitarbeiterinnen aus. Derzeit wird der Vorstand von Karin Domanowski, Ute Hinkel und Anja Rosenfeldt gebildet.

Unser Team

Die Mitarbeiterinnen verfügen über pädagogische und psychologische Grundqualifikationen, Fort- und Weiterbildungen zum Thema sexuelle Gewalt und verfügen über langjährige Berufserfahrung. Alle drei Mitarbeiterinnen sind ausgebildete Kinderschutzfachkräfte nach § 8a SGB VIII.


Brigitte Otto-Braun Diplom-Pädagogin
Psychodramaleiterin
Supervisorin und Coach (DGSv)
EFQM-Assessorin, Organisationsberaterin
Resilienz-Coach
 
Miriam Vermeil Diplom-Psychologin
klientenzentrierte Kinder -und Jugendtherapeutin
Fachberaterin Psychotraumatologie
 
Sabine von Velsen Diplom-Pädagogin
Klientenzentrierte Beraterin nach Rogers